« zurück

Kunstreise: Malta mit Claudia Baumbusch

Megalithkultur, Malteser und mediterranes Flair

weitere Bilder »

 

Claudia Baumbusch, Kunsthistorikerin aus Pforzheim, begleitet Sie nach Malta

Malta ist eine faszinierende Insel, nicht erst seit La Valletta 2018 zur Europäischen Kulturhauptstadt gekürt wurde. Sie vereint
arabisches, römisch-italienisches und britisches Erbe und präsentiert sich als Schmelztiegel unterschiedlichster Kulturen:
Beginnend mit den eindrucksvollen, über 5.000 Jahre alten Megalith-Tempeln über die römische Ära, die Ansiedelung der Malteser bis hin zu Maltas zentraler Rolle im Zweiten Weltkrieg. Im 16. Jahrhundert ließ der französische Großmeister des Malteserordens, Jean de la Vallette, nach erfolgreicher Beendigung der türkischen Belagerung die nach ihm benannte Siedlung als Idealstadt auf schroffen Felsen entstehen, die inzwischen in den Rang eines UNESCO Weltkulturerbes erhoben wurde.
Zu dieser enormen Geschichtsträchtigkeit gesellt sich eine faszinierende Landschaftskulisse, die auch bei einem Abstecher auf
die Nachbarinsel Gozo zu entdecken ist. Unser Hotelstandort in der Altstadt von La Valletta lässt uns morgens und abends ohne
die Tagestouristen eine beschauliche Inselhauptstadt mit großartiger historischer Bausubstanz erleben.

Reiseveranstalter: Pforzheimer Reisebüro  

Doppelzimmer Superior

ab 1.489 €

anfragen
Einzelzimmer Superior

ab 1.875 €

anfragen

Ihre Reiseziele:

Pforzheim - Frankfurt - La Valletta • La Valletta • Gozo • Hagar Qim - Blaue Grotte - Marsaxlokk • La Valletta - Frankfurt - Pforzheim

Ihre Unterkunft:

Unser Hotel liegt innerhalb einer 3 Hektar großen, seit langem bestehenden Gartenanlage am Eingang zur Hauptstadt Valletta. Das Hotel bietet von seiner erhöhten Lage aus einen imposanten Blick auf den Hafen, das Mittelmeer und die Altstadt
aus dem Jahr 1566. Sowohl die Einkaufsund Geschäftsviertel als auch die belebten Restaurants und Cafés am Meeresufer sind zu Fuß erreichbar. Die architektonische Schönheit des Phoenicia gilt als eine der Sehenswürdigkeiten Maltas. Sein typisch maltesischer Stil bildet einen starken Kontrast zu den barocken und massiven Festungsmauern, die Valletta umschließen.


Preise

Termin
Unterbringung
Infos
Preis p. P.
 
25.03 - 29.03.2020
Hotel Phoenicia
ab 1.489 €
 
Hotel Phoenicia
ab 1.875 €

weitere Bilder zu dieser Reise


Reiseverlauf

Tag
Reiseziel
1
Pforzheim - Frankfurt - La Valletta
2
La Valletta
3
Gozo
4
Hagar Qim - Blaue Grotte - Marsaxlokk
5
La Valletta - Frankfurt - Pforzheim

Inklusivleistungen

Nicht eingeschlossene Leistungen

zubuchbare Leistungen

Reiseversicherungen


Downloads zu dieser Reise

AGB Pforzheimer Reisebüro

Download
Flyer Kunstreise Malta

Download
Formblatt Pforzheimer Reisebüro

Download

Kunstreise Malta
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Erfahren Sie weitere Details.